• Video-Galerie

Lösung der Krise zwischen der Türkei und den USA

Außenminister: “Türkei konnte für eine Lösung bei den USA keinen Ansprechpartner finden.

Lösung der Krise zwischen der Türkei und den USA

Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu und Handelsministerin Ruhsar Pekcan haben am dritten Tag der Botschafterkonferenz in Ankara Reden gehalten.

Außenminister Çavuşoğlu schnitt in seiner Rede die Wirtschaftskrise mit den USA an. Nach Angaben von Çavuşoğlu habe die Türkei für die Beilegung der Wirtschaftskrise alles in ihrer Möglichkeit stehende unternommen. Sie habe aber bei den USA keinen Ansprechpartner finden können.

“Jeder sollte wissen, dass die Türkei alles in ihrer Macht stehende unternommen hat. Wir waren in jeder Hinsicht konstruktiv. Aber auf der anderen Seite haben wir gesehen, dass wir keinen richtigen Ansprechpartner finden konnten, der uns versteht.

Die Türkei ist bereit, sich für eine Beilegung der Krise an den Verhandlungstisch zu setzen. Wir sind bereit, über alles zu sprechen, aber unter einer Bedingung. Drohen und Aufzwingen darf es nicht geben. Natürlich sollte auch nicht mit Sanktionen vorgegangen werden. Das ist nicht der richtige Weg,” sagte Außenminister Çavuşoğlu.

Handelsministerin Ruhsar Pekcan betonte, die Türkei habe die USA zum Gesprächspodium bei der Welthandelsorganisation eingeladen. Die Einladung sei auch bei den USA angekommen. Somit habe die Türkei den Klage-Prozess auf Ebene der Welthandelsorganisation gestartet, sagte Handelsministerin Ruhsar Pekcan.



Nachrichten zum Thema