Flutkatastrophe in China fordert fünf Menschenleben

Starker Regen und Überschwemmungen haben in China fünf Menschenleben gefordert.

Flutkatastrophe in China fordert fünf Menschenleben

 

Starker Regen und Überschwemmungen haben in China fünf Menschenleben gefordert.

Wie die Nachrichtenagentur Xinhua meldet, kamen in der zentralgelegenen Provinz Hubei fünf Menschen bei Überschwemmungen, die starke Niederschläge verursachten, ums Leben. Außerdem mussten 26.700 Personen evakuiert werden. Die Flutkatastrophe beschädigte 8.500 Häuser und eine insgesamt 253.000 Hektar große Anbaufläche wurde beschädigt.  

Der Schaden beläuft sich auf einen Betrag von etwa 608 Millionen Dollar. Die örtliche Behörde entsandte bereits Rettungs- und Suchteams in das Gebiet.

Im vergangenen Monat hatten Überschwemmungen in der Provinz Shaanxi fünf Menschenleben gefordert und 27.000 Personen mussten evakuiert werden.  



Nachrichten zum Thema