UN-Sicherheitsrat stimmt gegen russischen Resolutionsentwurf

UN-Sicherheitsrat hat gegen den russischen Resoultionsentwurf für eine Verurteilung des Militarschlags in Syrien gestimmt.

UN-Sicherheitsrat stimmt gegen russischen Resolutionsentwurf

Der UN-Sicherheitsrat hat gegen den von Russland eingereichten Resolutionsentwurf für eine Verurteilung des Militärschlags in Syrien gestimmt.

Auf Antrag Moskaus trat der UN-Sicherheitsrat heute zu Beratungen über den Militärschlag in Syrien zu einer Dringlichkeitssitzung zusammen.  

Die UN-Botschafterin der USA, Nikki Haley, erklärte, Ziel der Offensive, die von den USA, Großbritannien und von Frankreich geführt wurde, sei nicht ein Vergeltungsschlag oder ein Schlagabtausch, sondern das syrische Regime  angesichts des Verbrechens gegen die Menschlichkeit zur Rechenschaft zu ziehen und den erneuten C-Waffeneinsatz zu verhindern.

Haley unterstrich, einer diplomatischen Lösung sei mehrere Mals eine Chance geboten worden, aber mit dem erneuten C-Waffeneinsatz habe das syrische Regime Washington zu einer Aktion gezwungen.      



Nachrichten zum Thema