Asteroid 2012 TC4 fliegt knapp an der Erde vorbei

Der Asteroid 2012 TC4 hat die Erde in relativ geringem Abstand passiert.

Asteroid 2012 TC4 fliegt knapp an der Erde vorbei

Darmstadt/Noordwijk (dpa) - Der Asteroid 2012 TC4 hat die Erde am Donnerstagmorgen in relativ geringem Abstand passiert. Der Vorbeiflug sei wie berechnet pünktlich erfolgt, sagte Detlef Koschny von der Europäischen Raumfahrtagentur Esa am Donnerstag im niederländischen Noordwijk. Dabei erreichte der Himmelskörper seinen erdnächsten Punkt um 7.41 Uhr mit rund 44 000 Kilometern Abstand. Zum Vergleich: Der Mond ist etwa 400 000 Kilometer entfernt, geostationäre Satelliten fliegen in einer Höhe von knapp 36 000 Kilometern.

Weitere Informationen lagen Koschny zunächst nicht vor. «Ich bin mir aber sicher, das sie kommen», sagte er. So werde etwa untersucht, aus welchem Material der Asteroid besteht. «Wir haben Daten, mit denen wir das herausfinden», erklärte er.

Ein Wiedersehen mit 2012 TC4 wird es erst im Jahr 2079 geben. Dann existiert laut Esa eine minimale Wahrscheinlichkeit, dass er die Erde trifft. Die Chance betrage nach aktuellsten Berechnungen 1:15 000. Doch da der Asteroid auf seinem jetzigen Vorbeiflug von der Erde abgelenkt werde, könne sich die Wahrscheinlichkeit geändert haben.



Nachrichten zum Thema